Streitschlichter-AG

Seit vielen Jahren hat sich am Mönchsee-Gymnasium bei Alltagskonflikten der Schüler unser Verfahren der Streitschlichtung durch ältere Mitschüler bewährt. Diese wurden im Rahmen der Streitschlichter-AG ausgebildet und haben wichtige Kompetenzen zur Konfliktlösung trainiert.

Mediation - im schulischen Kontext meist als Streitschlichtung übersetzt -  ist eine Form der außergerichtlichen Konfliktbeilegung. Mediation bedeutet Vermittlung zwischen Konfliktparteien durch eine oder mehrere unabhängige Personen.

Streitschlichtung an Schulen ermöglicht einen konstruktiven Umgang mit Konflikten und kann eine innovative Streitkultur einleiten oder fördern. Kindern und Jugendlichen werden soziale Kompetenzen vermittelt, die ihnen den Umgang mit Gleichaltrigen erleichtern. Auch Lehrkräfte können von Alltagskonflikten entlastet werden, während Schüler mehr Verantwortung für ihr Schulleben erhalten.

Ein Schlichtungsgespräch dauert in der Regel 30 bis 45 Minuten und wird von zwei Streitschlichtern moderiert. Die Gespräche sind vertraulich. Es sollen Lösungen gefunden werden, mit denen die Konfliktparteien zufrieden sind. Die getroffenen Vereinbarungen werden zwar schriftlich festgehalten und nach 14 Tagen überprüft, aber die Inhalte unterliegen der Schweigepflicht und sind nicht einsehbar.

Leitung

Frau Schaffert

Wann und wo?

Dienstags von 13:15 - 14:00 Uhr in Raum 1

Wer kann mitmachen?

Schüler*innen der Klassen 7 und 8, bzw. nach Rücksprache mit Frau Schaffert.